Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2011 Nachwuchs in Hennigsdorf zum Ergometer Wettkampf

Nachwuchs in Hennigsdorf zum Ergometer Wettkampf
Geschrieben von: Volker Kude   

Unsere jüngsten Sportler des Rudervereins nahmen erfolgreich am Ergometerwettkampf teil. Dieser sportliche Vergleich war der Abschluß des Wettkampfbetriebes der Ruderer im Jahr 2011.

Auf Einladung des Ruderclubs Oberhavel Hennigsdorf nahm der Rathenower Ruder-Club Wiking e.V. mit 22 Sportlern am Ergometer Wettkampf teil. Wir stellten fast zweidrittel der Wettkampfteilnehmer, so dass es in einigen Altersklassen ein interner Wettkampf wurde. Gemeinsam feuerten sich unsere Sportler unteinander an.

Mit den Gemeinschaften Neuruppin, Altruppin und Hennigsdorf  kämpften  die Sportlerinnen und Sportler um die besten Ergebnisse. Spannende Wettkämpfe sorgten für große Emotionen und Freude beim Sport.

So wurden durch lautstarke Anfeuerung die Wettkämpfer bis zur Erschöpfung unterstützt. Trainer, Übungsleiter und Eltern sorgten mit ihrer Unterstützung für eine entsprechende Wettkampfatmosphäre.

Als Sieger wurden mit einer Urkunde und einem Weihnachtspräsent ausgezeichnet: Jenny Wartenberg AK 9, Melissa Schulz , Niklas Knobloch  AK 10, Alyna Reinelt-Schmidt, Philip Tyralla  AK 11, Hannes Langgemach AK 13, Moritz Grand´homme AK 14 und Christoph Wulsch Jun. B.

Platz 2 erruderten Niklas Knobloch, Melissa Protz, Sandro Stolle, Marie Furchtmann und Elisa Döbbertin. Platz 3 gab es für Alexander Liepe, Paul Dunkel und Leatitia Thiele.  Doch auch die Zweit- und Drittplatzierten erhielten je einen Schokoladenweihnachtsmann.

auf dem Ergometerunsere Mannschaftauf dem Ergometer

Bei Bratwurst vom Grill fand der Wettkampftag für alle Sportler einen schönen Abschluß.

Die neue Rudersaison wird jetzt durch unsere Sportler, Trainer und Übungsleiter vorbereitet. Auch wenn dies unter etwas schwierigen Trainingsbedingungen erfolgt, weil der Kraftraum sich noch immer im Umbau befindet. In das neue Sportjahr wird es dann mit einem kräftigen: "HIP-HIP-HURRA" gehen.