Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2012 Rathenower Ruder-Club Wiking mit Abstand die beste Mannschaft bei den Kinder- und Jugendsportspielen

Rathenower Ruder-Club Wiking mit Abstand die beste Mannschaft bei den Kinder- und Jugendsportspielen
Geschrieben von: Karin Konegen   

Am Wochenende fanden in Brandenburg die 9. Kinder- und Jugendsportspiele in Brandenburg an der Havel statt, ein Wettbewerb, der alle 2 Jahre ausgerichtet wird. Die Ruderer aus Rathenow konnten in den 2 Tagen beachtliche Erfolge erzielen und 8 Goldmedaillen mit nach Hause nehmen. Damit wurden sie die beste Mannschaft, gefolgt von Brandenburg und Cottbus mit jeweils 3 Goldmedaillen.

Zu den Siegerbooten gehörten im Einer Jan-Niklas Wulsch (AK 10), Melissa Schulz (AK 11), Elisa Döbbertin (AK 14) und Moritz Grand´homme (AK 15). Im Zweier konnten sich Jan-Niklas Wulsch und Niklas Knobloch (AK 10/11) sowie Moritz Grand´homme und Torsten Heinrich (AK 15/16) an die Spitze setzen. Außerdem siegten die beiden Mix-Vierer in der AK 10/11 Jahre mit Melissa Schulz, Jenny Wartenberg, Niklas Knobloch, Philipp Klinger und Steuermann Jan-Niklas Wulsch sowie in der AK 11/12 Jahre mit Alyna Reinelt-Schmidt, Laetitia Thiele, Sandro Stolle, Philip Tyralla und Steuermann Richard Schöpp.Drei und Zwei GoldmedaillenMelissa Schulz erfolgreichste SportlerinMoritz Grand'homme Jenna Wartenberg und Melissa Schulz erkämpften im Zweier (AK 10/11) die Silbermedaille und eine Bronze konnten Jannik Müller und Steven Rickheim im Zweier (AK 12) mit nach Hause nehmen.

Damit können die Sportler vom Rathenower Ruder-Club Wiking in die wohlverdiente Sommerpause gehen und die Ferien genießen. Nur Elisa Döbbertin wird Ende Juni beim Bundeswettbewerb noch ihr Können beweisen müssen. Dafür drücken alle die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg.