Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2013 Ruderer fünf Tage am Beetzsee

Ruderer fünf Tage am Beetzsee
Geschrieben von: Karin Konegen   

Die Wettkampfruderer des Rathenower Ruderclub Wiking nutzten die Tage über Himmelfahrt sich  intensiv auf die kommenden Regatten und Höhepunkte vorzubereiten. Seit Jahren wird dafür das schöne Regattagelände am Beetzsee in Brandenburg genutzt. In drei Trainingseinheiten pro Tag wurden die optimalsten Besetzungen ausprobiert und trainiert.

Da auf Grund der langen Winterperiode das Trainingslager in den Osterferien ausfallen musste, wurde in dieser Woche auch  die Technikstufe von den Wettkampfneulingen abgenommen. Landesstützpunktleiter Wolfgang Konegen nahm die Prüfung ab über Materialkunde, Schifffahrtszeichen, Kommandosprache, Verhalten beim Start, Grundlagen des Ruderns (Wende, Gegenrudern, Ab-und Anlegen, Gewichtsverlagerung, Sicherheitsstellung). Mit kleinen Mängeln haben die fünf jungen Ruderer, Virginia Dähnert, Maximilian Gutjahr, Lennard Tietz, Joey Goldmann und Esko Siebart, diese Prüfung erfolgreich bestanden. Die Prüfungsunterlagen erhält die Brandenburgischen Ruderjugend, die dann die Technikpässe ausfertigen.StäkungErstemal im ViererZweiertraining Am Ende des Trainingslagers konnten doch wieder Leistungssteigerungen ob in der Technik oder in den Kraftfähigkeiten ersehen werden.

Danken möchten wir dem Opelhaus A&M Herrn Kunzke, Bäckerei Thonke und der REWE Verkaufsstelle durch Frau Laute, die uns freundlichst mit ihren Waren unterstützt haben.

Am 18. und 19. Mai werden die Rathenower Ruderer in Rüdersdorf ihre Leistungen unter Beweis stellen können.