Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2013 Medaillenkampf in zwei Disziplinen

Medaillenkampf in zwei Disziplinen
Geschrieben von: Karin Konegen   

Die Sportlerinnen und Sportler des Ruderclubs Wiking konnten am Sonnabend  auf ihrem Gelände am Mühlendamm ihre diesjährige Kreisolympiade durchführen. Trotz der Hochwassersituation konnten bei etwas erhöhtem Wasserstand die Wettkämpfe durchgeführt werden.

Der Vorsitzende Klaus Sommerfeld begrüßte bei herrlichem Wetter alle Teilnehmer. Er ließ noch einmal Revue passieren über den großen Erfolg bei den Landesmeisterschaften mit seinen 8 Landesmeistertiteln und den vielen  Erfolgen bei den   Regatten, wo jedes Mal der Rathenower Ruderclub bei den Jungen und Mädchen bis 14 Jahre jeweils von allen beteiligten Vereinen Platz 1 belegte.

Als Gäste begrüßte Klaus Sommerfeld herzlich Frau  Andrea Voßhoff, Bundestagsabgeordnete der CDU und Herrn  Hans-Jürgen Lemmle, 1. Beigeordneter der Stadt Rathenow.  Sie wünschten den jungen Sportlerinnen und Sportlern viel Spaß, großartige Erfolge und viele Medaillen, die wieder von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse gesponsert wurden. Gemeinsam mit Trainer Wolfgang Konegen beglückwünschten sie die 10 Teilnehmer am Bundeswettbewerb und überreichten ihnen die Berufungsurkunden.

Danach begann für die 27 Teilnehmer der Wettkampf.

Da am Mühlendamm die Bauarbeiten für die neue BUGA-Brücke im vollen Gange sind, konnten wir die Disziplin 1.500 m Lauf  nicht durchführen. So entstand die Idee einer Kombination aus 250 m Ergometerrudern mit  anschließendem Lauf über ca. 1000 m. Beim 500 m Rudern ging es erst einzeln und dann als gemixte Altersklassen im Doppelzweier und Doppelvierer über die Strecke.kleine BootshalleEröffnung der Kreisolympiade RuderErgometerrudern In fünf Vorläufen und zehn Finalläufen wurden um die beliebten Medaillen gekämpft. Höhepunkte waren am Schluß wieder  die gemixten Doppelvierer und die zwei Vierer(Mix- und Jungen), die zum BW nach Hamburg  fahren.

Anschließend wurden dann die Medaillen durch Herrn  Lehrling, Regionalleiter von der E.on edis Regionalbereich Westbrandenburg, Frau Karen Laute, Inhaberin des REWE Marktes in Brandenburg und Vereinsvorsitzende Klaus Sommerfeld überreicht. Frau Laute übergab zusätzlich den Medaillengewinnern einen großen Obstkorb.

Die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler waren  Jan Niklas Wulsch, Philipp Klinger, Lars Hermann, Steven Rickheim, Virginia Dähnert und Melissa Schulz.

Unterstützt wurden wir von  der Bäckerei Möhring, die für das leibliche Wohl mitsorgten.