Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2013 59. Havel Ruder-Regatta in Werder

59. Havel Ruder-Regatta in Werder
Geschrieben von: Karin Konegen   

Am Sonnabend starteten die Ruderer des Rathenower RC Wiking bei der 59. Havel-Ruder-Regatta in Werder. Das Meldeergebnis schockte, denn 60 Vereine mit 712 Sportlern hatten in 260 Läufen gemeldet.

 Werder ist eine schöne Regattastrecke mit schönem Umfeld und kurzen Wegen, aber für die Lagerung der Boote zum Ab- und Aufbau sind die Flächen auf der Wiese zu wenig. So hatten wir beschlossen, den Bootstransport schon am Freitag durchzuführen.

Am Samstag um 10.00 Uhr wurde der Wettkampf eröffnet und wie immer mit Glockengeläut aus der Kirche. Nach ca. einer Stunde begannen schon die ersten Verzögerungen, die sich immer mehr ausdehnten. Angeblich war es am 1.000 m Start so wellig, dass alle Boote nur noch bei 500 m gestartet wurden. Doch auch damit wurden die Verzögerungen nicht weniger, sondern mehr. Eine Herausforderung wurde es  für die Trainer, Sportlerinnen und Sportler sich entsprechend für den Start vorzubereiten.TrainerDoppelzweierrennenAm Steg Boote raus holen Unsere Wettkampfsportler  konnten 4 Siege durch Elisa Döbbertin Jun. B, Virginia Dähnert AK 11 im D 1 und im D 2 durch Lars Hermann mit Philip Tyralla AK 13 und Niklas Knobloch mit Jan Niklas Wulsch AK 11/12 errudern. Zweite Plätze erreichten Torsten Heinrich Jun. B, Jenny Wartenberg im D 1 und mit Virginia Dähnert im Doppelzweier, wie auch der Jungenvierer AK 13 mit Jannik Müller, Lars Hermann, Philip Tyralla, Sandro Stolle und Stm Esko Siebart. Philipp Klinger AK 11 durchruderte als dritter die Ziellinie. Weiterhin wurden noch drei vierte Plätze belegt.

Die nächste Wettkampf- die Sprintregatta findet am 21. September in Brandenburg auf dem Beetzsee statt. Hier starten alle Boote über 250 m.