Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2013 250 m Sprint auf dem Beetzsee

250 m Sprint auf dem Beetzsee
Geschrieben von: Karin Konegen   

Am 21. September starteten 14 Sportler vom Rathenower Ruderclub Wiking bei der offenen Ostdeutschen Sprintregatta in Brandenburg auf dem Beetzsee.   Mit 12 Gemeinschaften in 43 Rennen  wurden um beste Platzierungen gekämpft.

Unsere Sportler starteten in 20 Rennen über eine Strecke von nur 250 m. So mancher Sportler war verblüfft die Ziellinie schon erreicht zu haben. Unsere Mannschaft konnte  4x an den Siegersteg anlegen, Platz 2 wurde 8x, Platz 3 4x Platz 4 3x und Platz 5 1x erreicht.

Die Medaillengewinner waren Melissa Schulz AK 12, Jan Niklas Wulsch AK 11, Elisa Döbbertin Jun. B im Doppeleiner und der siegreiche  Mixvierer  vom Bundeswettbewerb in Hamburg mit Melissa Schulz, Philip Tyralla, Lars Hermann, Letitia Thiele und Stm. Jan Niklas Wulsch.  Ihnen wurde außerdem der Wanderpokal des Landesruderverbandes, gestiftet durch Werner Löffler, überreicht.Sieger auf SiegerstegMannschaft mit Wanderpokal des Landesruderverbandes Werner Löffler,  Vorsitzender des Traditionsruderclub Vineta , übergab dem LRV diesen Pokal, der 1928 ausgerudert wurde bei einem Achterrennen. Platz 2 erruderten Virginia Dähnert, Philipp Klinger AK 11, Lars Hermann AK 13 im D 1, im Doppelzweier Philipp Klinger mit Maximilian Gutjahr, Jan Niklas Wulsch mit Niklas Knobloch, Jenny Wartenberg mit Virginia Dähnert ,  Lars Hermann mit Philip Tyralla  und der Doppelvierer mit  Maximilia Gutjahr , Philipp Klinger, Niklas Knobloch, Jan Niklas Wulsch und Stfr. Laetitia Thiele. Auf Platz 3 kamen durch das Ziel Jenny Wartenberg, Niklas Knobloch, Sandro Stolle und Torsten Heinrich  im D 1.

Für die erneute Bereitstellung der Zugmaschine für den Boots- und Sportlertransport bedanken wir uns bei Wolfgang Kunzke vom Opelhaus A&M in Göttlin.

Am 5. Oktober werden wir die Regattasaison 2013 mit der  Celler Regatta beenden.