Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2014 RRCW erfolgreich bei Sportlerehrung

RRCW erfolgreich bei Sportlerehrung
Geschrieben von: Karin Konegen   

Das 17. Mal fand die Sportlerehrung des Landkreises statt. Gemeinsam mit MBS, KSB und MAZ wurden die besten Sportlerinnen, Sportler Trainer, Helfer und Aktive ab 60 Jahre im Kulturzentrum geehrt. Für einen würdigen Rahmen sorgte ein unterhaltsames Showprogramm.

Das Tanzensemble“Fantasia“, das Duo „Holzblume“, die „Dreamdaddys“ erhielten für ihre tollen Darbietungen viel Applaus. Danach wurden dann die Ehrungen durch den Landrat Burkhard Schröder, Jörg Wartenberg (Vorsitzender des KSB), Jean-Claude Dorf (Präsidiumsmitglied des LSB) und Bernd Stasik (Lotto GMBH) vorgenommen. Die jungen Sportlerinnen und Sportler mussten sich noch in Geduld üben, denn es wurden zuerst die Trainer, Helfer und Aktive ab 60 Jahre geehrt. Bei dieser Wahl wurden vom RRCW Wolfgang Konegen(bester Trainer 2013), Olaf Wartenberg(vorbildlicher Helfer 2013) und Heinz Schönemann (aktiv über 60) auf der Bühne gerufen und nahmen die Ehrenplaketten in Empfang.ErDöffnungWolfgang KonegenOlaf Wartenberg Dann wurde es spannend für die Sportler für welche Platzierung sie gesetzt wurden entsprechend ihrer Leistungen 2013. Unser Ruderclub konnte 2x auf dem höchsten Podestplatz stehen. Es waren der Mädchendoppelzweier mit Virginia Dähnert und Jenny Wartenberg (AK unter 12 Jahre) und der Mixvierer mit Melissa Schulz;Laetitia Thiele, Lars Hermann, Philip Tyralla, Stm. Philipp Klinger (AK 12-15 Jahre)Sie erhielten jeweils als Mannschaft neben ihren Einzelpokalen  noch einen Mannschaftspokal.  Im Einzel ( AK unter 12 Jahre) belegte Jan Niklas Wulsch den 2. Platz. Es war eine schöne Überraschung und einegroße Würdigung für unseren schönen Rudersport.