Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2016 4 Siege für den Rathenower Ruderclub beim Athletikwettkampf im Brandenburg

4 Siege für den Rathenower Ruderclub beim Athletikwettkampf im Brandenburg
Geschrieben von: Anke Wartenberg   

Am frühen Sonntagmorgen trafen sich 13 Sportler zwischen 9 und 14 Jahren, um ihre Kräfte beim Athletikwettkampf im Brandenburg zu messen.

Dieser Wettkampf besteht aus verschiedenen Übungen wie Kastenbumerang, Japantest und Hindernislauf. Für die Mädchen und Jungen der AK 13 und 14 stand zudem noch ein Test in Maximal-Kraft und Kraftausdauer auf dem Programm.

Manch Elternteil war schon beim einfachen Zusehen die Luft ausgegangen. Es ist schon beeindruckend, welche Leistungen die Jungen und Mädchen dort erbringen.

Umso mehr konnten sich die Sportler über die erreichten Plätze und tollen Urkunden freuen.Athletikwettkampf im BrandenburgAthletikwettkampfWettkampfstimmung

Sieger in Ihrer Altersklasse wurden Cecile Sommerfeld ( AK 10), Amelie Görn (AK 12), Justin Dähnert (AK12), Jan-Niklas Wulsch (AK 14), Platz 2 erkämpften Bennet Stimming (AK 11), Claudia Lindemann (AK 13) und Wolf-Hagen Heidemann (AK14). Die bronzene Urkunde erkämpften sich Ramon Reinhardt (AK 13) und Franziska Börner (AK 14) gefolgt auf Platz 4 von Jenny Wartenberg (AK 14). Weitere 4 Plätz erkämpften sich Paul Fechner (AK 12) und Florian Tantius (AK 13 ) vor Esko Siebert (AK 13) Platz 5.

Nach kurzer Verschnaufpause fand die Staffel statt. Dazu mussten 4 Sportler den Hindernislauf hintereinander absolvieren. Für Rathenow traten Bennet Stimming, Amelie Görn, Franziska Börner und Jan-Niklas Wulsch an. Unsere Staffel konnte sich am Ende den 3. Platz erkämpfen.

Mit einer lustigen Runde Zweifelderball (Spieler aus allen Vereinen) endete der anstrengende Vormittag für die Sportler des Rathenower Ruderclubs.

Ein großes Dankeschön auch an unsere jungen Betreuer Laetitia Thiele und Torsten Heinrich, die ihre Sache prima erledigten.