Startseite Rennrudern Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2016 3 Landesmeistertitel für den Rathenower Ruderclub

3 Landesmeistertitel für den Rathenower Ruderclub
Geschrieben von: Anke Wartenberg   

Wo vor 3 Wochen noch die Europameister auf dem Beetzsee in Brandenburg gekürt wurden, fuhren jetzt Mannschaften aus dem gesamten Land Brandenburg,

aber auch Vereine aus  Sachsen Anhalt und Berlin, die offene Landesmeisterschaft Brandenburgs aus. Sicher für alle Teilnehmer eine der wichtigsten Regatten überhaupt. Umso erfreulicher ist es, dass der Rathenower Ruderclub sich gleich über 3 Landesmeistertitel freuen konnte. Den ersten Titel erkämpfte sich Florian Tantius mit Max Kahlow (RC Plaue) im Jungen-Doppelzweier Leichtgewicht AK 12/13. Sie setzten sich souverän von Anfang an die Spitze und gewannen mit klarem Vorsprung. Enger ging es da schon bei Justin Dähnert zu. Aber auch er konnte dann stolz die Urkunde zum Landesmeister 2016 im Einer AK 12 entgegennehmen. Besonders spannend machte es der Mädchenvierer der AK 14. Von Beginn an lieferten sie sich über 1000 Meter ein packendes Duell gegen die Sportschule aus Potsdam. Mit einem Vorsprung von 1,5 Sekunden war dann aber unseren Mädels der Landesmeistertitel sicher. Die vier glücklichen Titelträger waren Sarah Stübing ( RC Plaue), Virginia Dähnert, Franziska Börner und Jenny Wartenberg. Ganz knapp geschlagen wurde Jan-Niklas Wulsch im Leichtgewichtseiner der AK 14. Er erkämpfte sich die Silbermedaille mit nur 1 Sek. Rückstand zum Erstplatzierten.Landesmeistertitel DoppelviererLandesmeister Doppelzweierunsere Mannschaft Über den Bronzeplatz freuten sich Bennet Stimming und Justin Dähnert im Zweier AK 11/12. Bronze und persönliche Bestleistung über 2000 Meter erkämpfte sich auch Elisa Döbbertin bei den Juniorinnen. Plätze 4-6 in den Finalläufen erkämpften sich weiterhin in den verschiedensten Bootsklassen Amelie Görn, Claudia Lindemann, Virginia Dähnert, Jenny Wartenberg, Franziska Börner, Bennet Stimming, Justin Dähnert, Florian Tantius, Philipp Klinger und Wolf-Hagen Heidemann. Am kommenden Wochenende geht’s wieder zur Regattastrecke nach Brandenburg, dann steht die Kinderregatta an.