Startseite Breitensport Zeitungsartikel - aktuell Anrudern beim Rathenower Ruder-Club Wiking

Anrudern beim Rathenower Ruder-Club Wiking
Geschrieben von: Anke Wartenberg   

Bei schönstem Ruderwetter trafen sich am ersten Samstag im April die Mitglieder des Rathenower RC Wiking um offiziell die neue Rudersaison einzuläuten. Bevor es aufs Wasser ging wurden noch die Sportler geehrt, die in ihrer Altersklasse die meisten Kilometer 2016 zurückgelegt haben.

Nach Auswertung des Landesruderverbandes wurden bei den Wanderruderern in den verschiedenen Altersklassen folgende Sportler geehrt: Gold ging mit beachtlichen 4317 geruderten Kilometern bei 177 Ausfahrten an Thomas Kude, Gold ging auch an Christian Lindemann (2604 Km) und Carmen Bresigke (1749 Km). Silber ging an Verena Böttcher (2825 Km) und Bronze an Stefan Lemme (2222 Km). Im Kinder und Jugendbereich erhielten ebenfalls die ersten drei Ruderinnen und Ruderer in den verschiedenen Altersklassen eine Auszeichnung.

Als vorbildliche und erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler wurden Claudia Lindemann, Florian Tantius, Philip Tyralla, Talea Kwaß und Elisa Döbbertin geehrt. Ruderkamerad Thomas Kude wurde für seine geleistete Arbeit im Verein mit der Ehrenurkunde des Rathenower Ruder-Clubs ausgezeichnet.

img_9055img_9058img_9061

Dann ging es endlich aufs Wasser. Zunächst starteten die Erwachsenen, da sie noch eine längere Strecke an diesem Tag zurücklegen wollten. Auch die Kinder und Jugendlichen machten anschließend ihre Boote startklar. Diesmal nicht mit Rennbooten sondern auch mit Wanderruderbooten. Somit hatten auch die jungen Sportler ohne Rudererfahrung die Möglichkeit als "Kielschwein" an der Ausfahrt teilzunehmen. Währenddessen stärkten sich die an Land Gebliebenen bei Kaffee und Kuchen und genossen den Platz an der Sonne.

Für die Kinder und Jugendlichen beginnt jetzt endlich wieder das Wassertraining. Wer also Interesse am Rudersport hat, ist herzlich eingeladen einen Schnupperkurs zu absolvieren.