Startseite Breitensport Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2012 Wanderruderer auf Unterer Havel – Lehnin unterwegs

Wanderruderer auf Unterer Havel – Lehnin unterwegs
Geschrieben von: Volker Kude   

Bei trockenen sommerlichen Temperaturen waren sechs Rudersportlerinnen und Rudersportler zum Wanderrudern zu Gast beim Ruderclub Lehnin.

Am ersten Sonntag im Juli wurden zwei Zweier ausgeliehen und der Weg führte die Wassersportler von Kloster Lehnin nach Klein Kreuz an der Havel über: Klostersee – Netzener See – Rietzer See – Emster Kanal. Bei leichtem Gegenwind und auf dem ungewohnt engen, etwa 5km langen Kanal, erreichten die Sportler Klein Kreuz zum Mittagessen noch 18 Kilometern. Die Rücktour, mit einem 4km langen Umweg, führte durch die sehr schöne, naturbelassene krumme Havel. Auf dieser Fahrt führte einer kleiner Baumzweig zu einer ungewollten „Trainingsintensivierung“. Unterhalb der Wasseroberfläche am Bootssteuer verfing sich unbemerkt ein kleiner Ast. Dieser trug zu einer unbemerkt gebremsten Fahrt bei. Die Ruderer erklärten sich die ungewollte „Verlangsamung“ und der erschwerten Fahrt mit der eigenen Müdigkeit nach der Mittagspause. 06-rrcw_lehnin07-rrcw_lehnin18-rrcw_lehnin Jedoch nachdem sich zum verborgenen Zweig noch ein Seerosenblatt gesellte und das Boot nicht mehr „lief“, wurde die Ursache erkannt und erfolgreich beseitigt. Belohnt wurde die „Quälerei“ mit einem Eiskaffee in einem Restaurant am Netzener See. Nachdem die insgesamt 40km lange Strecke erfolgreich zurückgelegt wurde und die Boot wieder zurück an den Ruderclub des Sportvereins Sportverein "Kloster Lehnin" e.V. endete der Sonntagsausflug mit der Rückfahrt nach Rathenow.