Startseite Breitensport Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2012 Herbstwetter lockt Ruderer auf heimische Gewässer

Herbstwetter lockt Ruderer auf heimische Gewässer
Geschrieben von: Volker Kude   

Gleich drei Ausfahrten wurden durch aktive Rudersportler des RRCW für insgesamt 92km Ruderstrecke und aktive Erholung genutzt.

Am Abend des 28. September ruderten 16 Sportfreunde 10 Kilometer auf der Havel durch Rathenow. Die Boote waren mit vielen Lichtern geschmückt und die Stimmung war gut. Zur gleichen Zeit machten sich drei Ruderer auf den Weg nach Rheinsberg. Bei dem dort ansässigen Verein, Ruderverein Rheinsberg 1910 e. V., konnten sie übernachten und für eine Ausfahrt einen Zweier ausleihen. Dort wurden sie freundlich begrüßt und unterstützt. So konnten sie am kommenden Tag auf der Rheinsberger Seenkette nach Mirow rudern. Drei Schleusen, Wolfsbruch, Canow und Dimnitz, lagen auf ihrer Ruderstrecke. Bei schönem Wetter und guter Laune erreichten Sie das Bootshaus in Mirow so rechtzeitig, dass ihnen der folgende Regenschauer nichts anhaben konnte. Auch hier wurden die Sportfreunde gut betreut und konnten am Sonntag vom Ruderboot aus die wunderschöne Landschaft genießen. Unumstritten trugen die insgesamt 60 Kilometer  auf dem Wasser, neben der sportlichen Betätigung, gut dazu bei vom alltäglichen Alltagsstress abzuschalten.Lichterfahrt durch RathenowRheinsberger Gewässer-AusfahrtAusfahrt nach Milow Auch am Tag der deutschen Einheit nutzten Mitglieder des Rathenower Rudersport Club Wiking e.V. das herrliche Herbstwetter zu einer Ausfahrt. An diesem Tag führte sie die Ausfahrt nach Milow. Unterwegs waren 11 Sportler und Sportlerinnen in zwei Vierern und einem Einer. Nach einer Stärkung zum Mittag am Ausflugsziel und insgesamt 22 Kilometern auf der Havel legten sie bei guter Laune wieder am Steg des Bootshauses an.