Startseite Breitensport Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2013 Start der Rudersaison – Boote blieben trocken

Start der Rudersaison – Boote blieben trocken
Geschrieben von: Volker Kude   

Am vergangenen Samstag eröffnete der 1. Vorsitzende des RRCW, Klaus Sommerfeld, die diesjährige Rudersaison. Der Teil der Havel vor dem Bootshaus war leider noch mit Eis zu gefroren und versperrte den Booten den Weg. Traditionsgemäß wurden die Sportler für ihre sportlichen Leistungen im letzten Jahr geehrt. Zu diesen Ehrungen konnte als Gast der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Bundestagsfraktion Herr Dr. Frank-Walter Steinmeier begrüßt werden.

 Vom Ruderverein wurde er eingeladen, weil er einen nicht geringen Anteil an einer Spende für die Instandsetzung des Daches der Bootshalle hatte.

Besonders geehrt wurden die besten Kinder der Trainingsgruppen des Vereins, Elisa Döbertin, Melissa Schulz, Jannik Müller und Jan-Niklas Wulsch. Die Trainer des Vereins, unter Anleitung von Wolfgang Konegen, tragen wesentlich durch ihre zuverlässige und ehrenamtliche Arbeit zum erfolgreichen Kinder- und Jugendsport bei. Ausdrücklichen Dank sprach diesen der 1. Vorsitzende aus.EisrudernBeste der Trainigsguppen„Ersatzboote” Weiterhin konnten geehrt werden, Christian Lindemann für seine Arbeit als Kassenwart durch den Kreissportbund und Thomas Kude zum wiederholten Mal mit dem Großen Pokal des Vereins für über 2157 geruderten Kilometer im vergangenen Jahr. Die Seniorensportgruppe des RRCW bedankte sich bei Christa Eißer für ihre Arbeit beim Wintertraining im Kraftraum des Vereins.

Eine Ausfahrt, mit den Ruderbooten durch das Eis ja verhindert, gab es dennoch. Etwa 12 Sportler machten sich mit den Rad auf den Weg zum traditionellen Eisbeinessen. Gäste, Freunde, aktive Sportler und die Eltern von Kindern nutzten den Nachmittag und den Abend zu angenehmen Gesprächen über den Rudersport. Schon am kommenden Wochenende geht es zur ersten Regatta in diesem Jahr nach Fürstenwalde. Unseren Sportlern wünschen wir mit einem kräftigen Hip-Hip-Hurra viel sportlichen Erfolg und Spaß beim Sport auf dem Wasser, wozu immer wieder auch „Neulinge“, ob jung oder alt, herzlich am Bootshaus willkommen sind.

Ergänzung (Sonntag - 07.04.2013), obwohl ich selbst der Autor bin, dennoch (auf Hinweis der Sportfreunde des Vereins):

Frank Walter Steinmeiers übernahm die erste Auszeichnung, würdigte die ehrenamtlichen Leistungen im Rathenower Ruderclub und übergab an Volker Kude die Ehrenurkunde „Bester im Ehrenamt des Monats“.