Startseite Breitensport Zeitungsartikel - aktuell Artikel-2016 Nun stand der ersten Fahrt nichts mehr in Wege

Nun stand der ersten Fahrt nichts mehr in Wege
Geschrieben von: Thomas Kude   

Am Samstag, den 23.04.2016 war es nun soweit, das Reparierte Boot sollte wieder nach Rathenow. Um 10.30 Uhr war Treffpunkt auf den Biwakplatz in Grütz.

Das Boot wurde aus der Halle geholt, wo die aufwendigen Reparaturarbeiten durchgeführt wurden. Es ging über die Grützer Dorfstraße zum Biwackplatz und hinein ins Wasser. Jetzt wurde es zur Fahrt vorbereitet. Ein Gruppenfoto und ein stärkender Trunk vor der Fahrt, so konnte dann die Fahrt auf "hoher See" in Richtung Rathenow beginnen. Ein zusätzlicher Abstecher zur "Grützer Schleuse" und dann begann die Ausfahrt stromauf über den Hohennauner See nach Semlin. Dort erwartete uns unser Ruderkamerad Rolf Eißer. Eine Stärkung vom Grill war jetzt angesagt.

Grütznach vollbrachter Reparaturwieder im »Nass«

Der Abstecher musste sein, wir wollten eine Tageswanderfahrt rudern die ab 30 Kilometer zählt. So sind es sogar 31 Kilometer geworden. Ein ganz herzlicher Dank gilt der Ruderbesatzung, mit deren Hilfe das Boot von Grütz nach Rathenow gerudert werden konnte.